5. Tanzmärchen “Peter Pan”!

Peter Pan_Post

Vielen Dank an alle, die das Märchen ermöglicht haben!

 

160 Tänzer und Tänzerinnen der TANZWERKSTATT Weimar entführten in das zauberhafte Nimmerland, wo Peter Pan mit seinen Freunden spannende Abenteuer erlebte! Für das mittlerweile schon fünfte vorweihnachtliche Tanzmärchen diente diesmal die faszinierende Geschichte von James M. Barrie. Sie entstand 1904 in London als Theaterstück, bevor sie als Prosafassung die Welt eroberte:

 

Peter Pan, der Junge, der nie erwachsen werden will und dennoch von der rührenden Mütterlichkeit des Mädchens Wendy fasziniert ist, erfreut sich auf seiner Insel gemeinsam mit den verlorenen Jungs seiner Freiheit. Bis Wendy schließlich mit ihren Brüdern in die Geborgenheit ihres zu Hauses zurückkehren kann, während Peter Pan zurückbleiben muss. Die Geschichte erfreut sich vor allem bei Kindern jedoch besonders wegen den zahlreichen, fantastischen Gestalten so großer Beliebtheit: Da ist die Fee Glöckchen, der Piratenkapitän Hook, die Meerjungfrauen, mehr oder weniger wilde Tiere und die Indianertochter Tigerlilly.

 

Am 18. Dezember um 11:00 Uhr und um 16:00 fand das Tanzmärchen der TANZWERKSTATT Weimar wieder vor vollen Rängen im Mon Ami auf der großen Bühne statt.  Mit aufwändigen Kostümen, Bühnenbild, Licht- und Videoinstallationen sowie wunderschöner Musik wurde das Nimmerland des Peter Pan auf die Bühne gebracht. Die Umsetzung des Tanzmärchens wurde in diesem Jahr erneut gefördert durch die Sparkasse Mittelthüringen sowie die Kulturdirektion der Stadt Weimar. VIELEN DANK an alle Beteiligten, Helfer und Förderer!

 

Die Bestelllisten für die DVD´s und Fotos zu beiden Vorstellungen wird es ab 2.1.2017 in der TANZWERKSTATT  am Infotresen geben.

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Tanzmärchen! Das Team der TANZWERKSTATT