Tanzmärchen “Aladin und die Wunderlampe”!

Aladin_Post

Am 16. und 17. Dezember! Schnappen Sie sich Ihre Karten!

 

Lassen Sie sich in die Welt von Tausend und einer Nacht entführen!
Das diesjährige, bereits sechste vorweihnachtliche Tanzmärchen der TANZWERKSTATT Weimar steht unter dem Titel „Aladin und die Wunderlampe“ und nimmt den Zuschauer mit in die zauberhafte Umgebung des Orients.

 

Grundlage des Märchens sind die uralten persischen Erzählungen von Scheherazade, die dem von seiner Frau betrogenen und rachsüchtigen Sultan Nacht für Nacht spannende Geschichten erzählt. Stets hört sie am Morgen an der spannendsten Stelle auf, um die Neugier des Sultans zu erwecken und nicht von ihm hingerichtet zu werden. Eine dieser Geschichten ist das Märchen um Aladin und seine magische Wunderlampe, in der ein Geist haust, der Wünsche erfüllen kann.

 

Es tanzen, spielen und sprechen große und kleine Tänzer und Tänzerinnen der TANZWERKSTATT Weimar. Dazu bezaubern die aufwändigen Kostüme, ein tolles Bühnenbild, Licht- und Videoinstallationen sowie wunderschöne Musik. Die drei Vorstellungen finden am 16. Dezember um 17:00 Uhr und am 17. Dezember um 11:00 Uhr sowie um 16:00 Uhr jeweils auf der großen Bühne im Mon Ami Weimar statt. Karten (VVK: 10€/6€ erm., ermäßigungsberechtigt sind Kinder bis 10 Jahre) gibt es in der TANZWERKSTATT Weimar, Mo-Fr 15-20 Uhr.

 

Die Umsetzung des Tanzmärchens wird in diesem Jahr erneut großzügig gefördert durch die Sparkasse Mittelthüringen sowie die Kulturdirektion der Stadt Weimar.

 

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre TANZWERKSTATT Weimar